Morgen tritt eine Änderung der Spritpreisregulierung in Kraft, da die bisherige Deckelung der Spritpreise abseits der Autobahnen ausläuft. Normalbenzin kostet in Slowenien derzeit 1,56 pro Liter und Diesel knapp 1,67. Laut den Angaben des Wirtschaftsministeriums steigen die Preise ab morgen um gut 20 Cent pro Liter. Die neuen Preise bleiben bis zum Juli in Kraft. An vielen Tankstellen in Slowenien haben sich heute lange Warteschlangen gebildet. An einzelnen Tankstellen ist der Sprit auch ausgegangen. Regierung und Ölgesellschaften beruhigen hingegen, dass genügend Benzin und Diesel auf Lager seien, Probleme bereite wegen der großen Nachfrage derzeit nur die Logistik.

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay