In Slowenien haben gestern landesweite Lokalwahlen stattgefunden. In insgesamt 160 Gemeinden wurden die Bürgermeister bereits in der ersten Runde bestimmt, wie Teilergebnisse der staatlichen Wahlkommission zeigen. In den übrigen Gemeinden muss in zwei Wochen, am 4. Dezember, eine Stichwahl abgehalten werden. Der langjährige Bürgermeister von Ljubljana Zoran Jankovic holte erwartungsgemäß deutlichen Sieg schon in der ersten Runde. In Maribor wird der Bürgermeister in der Stichwahl zwischen dem aktuellen Bürgermeister Saso Arsenovic und Franc Kangler entschieden. Auch in Celje findet die Stichwahl zwischen Bojan Šrot und Matija Kovač statt. In Koper gewann der aktuelle Bürgermeister Aleš Beržan und in Ptuj Nuška Gajšek. Parteiunabhängige Bürgermeisterkandidaten und Listen waren ähnlich wie bei vergangenen Wahlen am erfolgreichsten. Die Wahlbeteiligung lag bei 47, 3 Prozent.

Foto: MOL
Foto: MOL