An vielen Tankstellen in Slowenien haben sich heute lange Warteschlangen gebildet, teils ging der Treibstoff an den Tankstellen zeitweise aus. Laut dem Energiekonzern Petrol bemüht man sich, die Versorgung in Stand zu halten. Hintergrund ist eine Änderung der Spritpreisregulierung, die am Dienstag in Kraft tritt. Es werden merkliche Preissteigerungen für Benzin und Diesel erwartet. Normalbenzin kostet in Slowenien derzeit 1,56 pro Liter und Diesel knapp 1,67. Laut der Zeitung Finanze dürften die Preise mit Dienstag um gut 20 Cent pro Liter steigen.

Foto: BoBo
Foto: BoBo