Traffic hotline 080 80 15

15. Sep 2020 at 18:29 News

C5 Initiative: 14-tägige Koordination der Corona-Maßnahmen

Foto: BoBo/Žiga Živulović ml.
Foto: BoBo/Žiga Živulović ml.

Die Außenminister Sloweniens, Österreichs, Tschechiens und der Slowakei vereinbarten heute in Brdo bei Kranj im Rahmen der C5 Initiative, ihre Corona-Maßnahmen in regelmäßigen 14-tägigen Videokonferenzen oder über die Generalsekretäre abzustimmen. Dies sei angesichts einer beginnenden zweiten Infektionswelle dringe, so Österreichs Außenminister Alexander Schallenberg: Sloweniens Außenminister Anže Logar bestätigte zudem, die Minister stehen hinter einem EU-weiten Konzept: Es müsse ein gemeinsamer Mechanismus für Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie geben. Die Zahl der Covid-Neuinfektionen steigt indessen auch in Slowenien weiter. Gestern wurden82 neue Fälle vermerkt, infiziert sind auch 11 Angestellte des Uniklinikums Maribor.

Tatjana Dolanc