Traffic hotline 080 80 15

01. Dec 2020 at 16:33 Ljubljana News

Regierung stoppt Finanzierung der Slowenischen Presseagentur

Foto: RTVSLO
Foto: RTVSLO

Die Diskrepanzen zwischen der Regierung von Premierminister Janez Janša und den Medien gehen weiter. Diesmal trifft es die Slowenische Presseagentur STA. Die Regierung hat der STA auf Verlangen des Regierungsamts für Kommunikation (UKOM) nämlich ihre Finanzierung entzogen. Ukom begründet seinen Schritt damit, dass die STA nicht seine vertraglichen Aufgaben erfüllt und zudem keine Klarstellungen zur Berichterstattung zu bestimmten Themen bot. Der slowenische Journalistenverband und die Oppisition zeigten sich empört über die Entscheidung der Regierung. Die Koalitionspartei DESUS forderte eine sofortige Rücknahme der Entscheidung, mit der sich ihrer Meinung nach „die Regierung ohne vorherige und argumentative Diskussion stark in den slowenischen Medienraum einmischt."

Aleš Jenuš