Traffic hotline 080 80 15

14. Jan 2021 at 11:39 News

Regierung verlängert Epidemie-Notstand

Foto: BoBo
Foto: BoBo

Die Zahl der Covid-Neuinfektionen in Slowenien bleibt weiterhin hoch, weshalb die Regierung den Pandemie-Notstand für zwei Monate bis zum 17. März verlängert hat. Alle Covid-Maßnahmen bleiben vorerst in Kraft, Schulen und Kindergärten geschlossen, ebenso der Handel. Für die Einreise nach Slowenien ist weiterhin ein negativer Covid-Test erforderlich. Kann man diesen an der Grenze nicht vorweisen, gilt eine Quarantänepflicht, die aber endet, sobald man einen negativen Schnelltest vorlegt. Eine Mutter von zwei Kindern aus dem Raum Celje zog heute als erste gegen die von der Regierung angeordnete Schließung der Schulen vor das Verfassungsgericht.

K. S. M.