Traffic hotline 080 80 15

06. Jul 2020 at 10:19 News

Rund 800 Quarantänebescheide ausgestellt

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Nachdem sich die epidemiologische Lage in den Westbalkanländern verschlechtert hatte, verstärkte Slowenien am Freitag seine Grenzkontrollen. So wurden am Wochenende rund 800 Slowenien-Einreisende, überwiegend aus Bosnien-Herzegowina, in Quarantäne geschickt. Für den Transitverkehr wie für Slowenen, die nach Kroatien reisen, gilt die Quarantänepflicht nicht, vorausgesetzt, man kann mittels Hotelbuchung oder Grundbesitzurkunde beweisen, lediglich in Kroatien gewesen zu sein. Quarantänebeschiede wurden am Wochenende auch am Flughafen in Ljubljana sowie an den Grenzübergängen zu Österreich und Italien ausgestellt.

Tatjana Dolanc