Traffic hotline 080 80 15

01. Jul 2017 at 16:39 News

Slowenien übernahm Vorsitz des Südosteuropäische Kooperationsprozesses

Slovenska zastava

Slowenien übernahm heute den Vorsitz des Südosteuropäische Kooperationsprozesses – einer regionalen Plattform mit 14 Mitgliedstaaten. Sloweniens vorrangige Handlungsbereiche des einjährigen Vorsitzes sind ein erweitertes, sicheres, junges und digitales Europa. Kroatien hatte den Vorsitz bis gestern inne, als ein Gipfeltreffen des Kooperationsprozesses in der kroatischen Küstenstadt Dubrovnik stattfand. Slowenisches Staatspräsident Borut Pahor gab gestern bekannt, dass das Motto des slowenischen vorzusitzen SEE4Future - South Eastern Europe for Future heißt. Das nächste treffen soll am 5. Sept. in Bled stattfinden.

M. J.