Traffic hotline 080 80 15

09. Jul 2020 at 18:10 News

Premier Janša heute in Brüssel

Foto: EPA
Foto: EPA

Sloweniens Ministerpräsident Janez Janša kam heute bei einem Arbeitsbesuch in Brüssel mit den Leitern der zentralen Institutionen der EU und der NATO zusammen. Mit Ratspräsident Charles Michel und Kommissionschefin Ursuala vonder Leien sprach er über den künftigen EU-Finanzrahmen und die geplante Corona-Wiederaufbaufonds. Gegenüber NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte Janša eine Verdoppelung der jetzigen Verteidigungsausgaben von 1 % des BIP zu. Demnach sind Investitionen von gut 780 Millionen Euro in den kommenden 6 Jahren in die Streitkräfte geplant, so der Premier. Stoltenberg sagte, er vertraue auf diese Zusage. Auch Außenminister Anže Logar ist heute in Brüssel, wo er unter anderem mit Sloweniens EU-Kommissar Janez Lenarčič und EU-Chefdiplomat Josep Borell zusammen traf.

Tatjana Dolanc